KWK-Anlage auf Holzabfällen 5,4 MW

  • Die Leistungsfähigkeit der Station beträgt 5,4 MW / h;
  • Kraftstoffverbrauch - 120.000 t / Jahr;
  • Energieeffizienz - 43.200 MW / g;
  • Heizungsleistung - 111200 MW / g;
  • Kesselleistung - 20,2 MW.

Der Bau der Station hat 2 Jahre gedauert, von 2010 bis 2012, einschließlich der Entwicklung von Projektdokumentation, Installationsarbeiten, Tests und Verbindungen. Diese KWK-Anlage dient zur Verarbeitung von Biokraftstoffen, insbesondere von Holzabfällen.

Solche KWK-Komponenten wie ein Wirbelschichtkessel, ein Rauchabfallbehandlungssystem, eine Dampfturbine und ein Kondensationsvorwärmer werden angeschlossen und in Betrieb genommen. Darüber hinaus wurde ein Lager für die Lagerung und die Versorgung des Kessels mit Brennstoff gebaut, wobei die Notwendigkeit des Transports und der Entladung von Holzabfall berücksichtigt wurde.

Außerdem wurde ein elektronisches Steuersystem entwickelt und implementiert. Es ist nötig zu verzeichnen, dass der Betrieb der KWK in einem automatischen Modus stattfindet, mit einer regelmäßigen Diagnose der funktionierenden Komponenten und der Erstellung der Berichtsdokumentation. Das System ist mit einem doppelten Server ausgestattet, der die Möglichkeit von Fehlern ausschließt. Die Kraftwerksblöcke tauschen Daten durch das «Ethernet».aus.

picture_as_pdfSchema der Energiebilanz (pdf)

KWK-Anlage auf Holzabfällen 5,4 MW

Projekte